...dasAquarium...
14. Jun 2012

Er redet nicht mit mir und starrt die ganze Zeit die Decke an. Das macht mich einerseits ängstlich und andererseits stinkwütend! So habe ich mir den Abend ganz bestimmt nicht vorgestellt.
14.6.12 22:18


4. Mrz 2012

Neues Jahr und ich hab kaum Zeit zum Bloggen. Dabei gibt es eigentlich einiges, was ich so schreiben könnte. Heute war da auch mal wieder etwas und inzwischen ist das Fass schon mehr als genug übergelaufen. Ein idealer Zeitpunkt also um mal wieder zu schreiben.
Dass alles was wir tun ja scheinbar nicht gewürdigt wird, das ist mir schon länger bewusst. Wurde ja auch mehr als einmal zum Ausdruck gebracht. Dass wir nie helfen würden, weiß ich alles schon. Da hilft man dann also mal und was ist: man wird angemeckert. Klingt nach Teenyproblemen? Schön wärs. Mein Fazit auf jedenfall jetzt endgültig: ich helfe ihr nicht. Ich mache ihr keinen Finger krumm und werde sie am Telefon abwürgen. Ich helfe wirklich gerne und zwar auch wenn ich dafür nicht mit Dankbarkeit überschüttet werde. Aber ich sehe es nicht ein zu helfen wenn ich dafür immer und immer wieder einen Schlag bekomme. Meine Hilfe ist scheinbar nicht gewollt, auch wenn sich ja beschwert wird, dass ich nicht helfe (paradox!), also gebe ich auch keine Hilfe. Punkt. Schluss. Aus.
Und beim anderen Streitpunkt bin ich jetzt auch noch rigoroser als zuvor: Heul von mir aus bis du ausgetrocknet bist, aber ich werde auf gar keinen Fall aus einem nein ein ja machen. Zumindest nicht bei dir. Und auch wenn das jetzt furchtbar hart klingt so ist das zu deinem Besten, denn wie schon oft gesagt gibt es im Leben auch mal nein und umso früher man das erfährt umso weniger schlimm ist diese Erkenntnis. Bei einem Bewerbungsgespräch kannst du ja auch schlecht losheulen, oder?
Und mal wieder ist ein schöner Abend ruiniert, weil mein Puls auf 180 ist und ich mich nur aufrege. Vielleicht sollte ich auch anfangen gesund zu leben und auf etwas schädliches verzichten, mir fällt da auch gleich was ein...

4.3.12 20:34


23. Nov 2011

Das Wort wir suggeriert doch eigentlich, dass es sich um eine Gemeinschaft handelt. Ein Gruppenprojekt. Zusammen. Nicht alleine und jeder für sich.
Immerhin bin ich mit dieser Ansicht nicht alleine, denn Lea und Regina sahen es genauso. Ja und die anderen? Die machen es für sich alleine. "Achso das wäre für alle gewesen? Ne, ich hab das jetzt nur für mich abgeschrieben, das kann ich dir nicht geben, das ist ja für mich."
Aha, aber wenn man dann sagt, dass es egoistisch ist (der Lehrer hat mir recht gegeben...) dann natürlich gleich beleidigt sein. "Ich hab das halt falsch verstanden!"
Und das Ding auf deinem Hals, ist das dafür, damit es nicht reinregnet? Wieso sollte denn jeder für sich eine Datenbank für Ausbildungsplätze erstellen? Man weiß doch wohl selbst, wie weit man fahren möchte, da muss man ja nicht Ausbildungsplätze in Hintertupfingen aufschreiben.
Und solche Leute bekommen dann am Ende noch eher einen Ausbildungsplatz, wie mich das ankotzt und diese Einstellung und eigentlich gerade alles, was ein paar da in der Klasse abziehen. So selbstfixiert kann man doch gar nicht sein. Wir sind doch hier nicht mehr im Mittelalter, wo man noch dachte, dass die Erde der Mittelpunkt sei. Argh.
Grüße aus dem Starbucks
23.11.11 11:50


18. Okt 2011

Immer wenn mich Tatjana anschreibt, ist irgendetwas scheiße in ihrem Leben. Meistens sind es Dinge, die zwar echt dämlich sind, aber ich mir immer denke, dass sie sich da auch ein wenig arg reinsteigert. Heute hat sie den Vogel aber mal wieder abgeschossen: Sie erwartet ihr zweites Kind!
Sie ist jünger als ich und zweimal ein Unfall? Wird man da nicht aus dem ersten mal schlau? Ich hätte später auch gern Kinder, aber doch nicht so?! Ja, einerseits tut sie mir wirklich leid, aber irgendwie auch nicht.

Thema 2 für heute:
Ich habe in Diandra genau die Jac gefunden, die ich immer wollte. Ich war skeptisch, sehr skeptisch, aber ich habe (hoffentlich!) keinen Grund zur Sorge. Das freut mich sehr. Und sie ist jetzt Feuer und Flamme für unsere Halloweenfeier. Semira kommt auch, auf sie freue ich mich auch. Hoffe, dass der Kontakt mit ihr auch ohne Christian noch eine Weile bestehen bleibt. Find sie echt super nett.
18.10.11 15:48


30. Sep 2011

Jetzt hat mir gerade der Bickel angelabert, war ganz nett. Hab ja schon ewig nicht mehr wirklich mit dem geredet. Seit dem ganzen Gedöhns da mit Tina eigentlich. Ja und dann macht der mich doch volle Kanne und total direkt (und plump!) an. Und als ich das ganze ziemlich genervt abblocke ist er auch noch so frech und behauptet, dass ich früher voll in ihn verschossen gewesen wäre. War ich nicht und werd ich auch nie sein. Fand ihn nett, ja, aber das hat sich da dann mit Tina eh geändert alles und mehr war da nicht. Und wenn er wüsste was Tina damals gedacht hätte, sein Ego läge in Trümmern da. Jetzt bin ich total verwirrt. Und als ich abgewehrt habe, ist er ganz plötzlich off gegangen, dabei hat er angeblich doch eine Freundin. Hilfe?!
30.9.11 16:47


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]











Gratis bloggen bei
myblog.de